Kompostierbare Biofolien und deren Vorteile im Alltag

Kompostierbare Biofolien und deren Vorteile im Alltag
Kompostierbare Biofolien und deren Vorteile im Alltag

Als Verbraucher kann man viel bewirken, um den Einsatz von Plastik-Produkten zu reduzieren… aber was ist mit den Herstellern? Lösung: Biofolie!

Vorwort:

Das war ein langer Arbeitstag… jetzt noch flott in den Supermarkt und dann schnell nach Hause. Danach ist die Lust großartig zu kochen eher gering. Darum wird einfach in die Supermarkt Kühltruhe gegriffen und dann wird sich sofort auf den Heimweg gemacht.

Die Tiefkühlpizza wird aufgerissen und in den Ofen geschoben und die gefühlten drei Tonnen Verpackungsmüll dieser werden in die Tonne gedrückt. Doch dann meldet sich das schlechte Gewissen, dass der gelbe Sack nach nicht mal einer Woche schon wieder Rand voll ist. Dabei achtet man doch extra schon darauf, weniger Plastikmüll zu produzieren. Aber manchmal siegt dann eben doch der Komfort.


Es ist schwierig, den gesamten Wocheneinkauf am Wochenende frisch auf dem Markt zu erledigen. Zudem sind viele frische Produkte nicht so lange haltbar und wenn es schnell gehen muss, greift man eben leider doch zum Fertigprodukt.

Natürlich ist das Gemüse vom Bauern und selber kochen gesünder. Aber im stressigen Alltag fehlt leider oft die Zeit und die Lust. Des Weiteren sind im Supermarkt doch noch sehr viele Produkte verpackt und diese Verpackungen sind aus nicht recycelbarem Plastik.

 

Die Hersteller und Unternehmen sind gefragt

Als Verbraucher können wir unseren Konsum von Folien, Plastik und anderen Kunststoff-Verpackungen beeinflussen. Aber allein zu versuchen die Welt zu retten, ist schwierig.

Die Unternehmen und die Industrie müssen mit anpacken und umdenken. Oft ist eines der Argumente, dass Plastik bestimmte unerlässliche Eigenschaften hat, welche zwingend notwendig sind. Dabei muss auf Verpackungen und Folien gar nicht verzichtet werden.

Es gibt bereits recycelbare Alternativen:

Kompostierbare Biofolien aus nachwachsenden Rohstoffen und nachhaltigem Anbau.

Um eine bessere Zukunft zu gestalten und die Umwelt zu schützen, müssen eben alle mit anpacken. Unternehmen müssen ihre Produkte überdenken und ihre Verpackung dieser. Biofolien sind ein Schritt in die richtige Richtung.

Die biologischen Folien werden aus kompostierbaren Rohstoffen hergestellt und sind nachhaltig. Dabei haben die kompostierbaren Biofolien die gleichen Eigenschaften wie jede andere Folie. Daher ist das zuvor genannte Argument entkräftet.

 

Biologische und abbaubare Biofolien

Auch wenn die Bio-Folien auf nachwachsenden Rohstoffen basieren, haben sie dieselben Eigenschaften wie konventionell hergestellte Folien.

Denn biologisch abbaubare Folien haben die gleichen Barriere-Eigenschaften wie herkömmliche Produkte. Sie können also in den gleichen Bereichen eingesetzt werden wie nicht Biofolien. Durch die Nutzung von Biofolien muss also auf nichts verzichtet werden.

 

Darum noch einmal die Vorteile von Biofolien zusammengefasst:

 

 

Mehr Einsatz für die Umwelt

Als Verbraucher kann man bereits viel bewirken, um den Einsatz von Plastik-Produkten zu reduzieren.

Schon kleine Schritte helfen. Zum Beispiel hilft es, keine Einwegtüten und Beutel aus Plastik mehr zu nutzen, sondern stattdessen einen Jutebeutel oder eine Recycling-Mehrwegtasche.

Frisches Obst unverpackt zu kaufen hilft ebenfalls, denn Obst und Gemüse haben von Natur aus eine Verpackungslösung: die Schale. Auch im Haushalt kann Plastik eingespart werden, in dem keine Einweg-Beutel als Verpackung verwendet werden, sondern wiederverwendbare Dosen oder Gläser. Diese sind eine gute Lösung, beispielsweise für die Aufbewahrung von Pausenbroten oder zum Einfrieren von Speisen. Zudem kann man auch feste Handseife an Stelle von Flüssigseife benutzen.

Es gibt sogar bereits Zahnbürsten aus Holz und Shampoo in Seifenstück Form.

Die Möglichkeiten als Verbraucher auf Plastik zu verzichten sind zahlreich. Jedoch funktionieren diese leider nicht immer. Es gestaltet sich manchmal schwierig, besonders wenn es im Supermarkt keine verpackungsfreien Alternativen gibt und zum Teil müssen bestimmte Produkte eben doch einzeln verpackt sein.

Zum Teil ist auch einfach Komfort der Grund, es muss nichts gespült oder weggeräumt werden.

Oder die Suche nach einem unverpackten Produkt dauert einfach zu lange oder frisch einzukaufen ist zeitlich nicht möglich. Darum muss schon in der Herstellung angesetzt werden.

 

Bio-Verpackungsmaterial

Hier ist es wichtig, dass die Unternehmen in ihrer Produktion beginnen, Veränderungen vorzunehmen und über den Einsatz der Bio-Folie nachzudenken.

Recyclebare Biofolien
Recyclebare Biofolien von petroplast.de

Besonders da die Biofolie die gleichen Vorteile hat wie eine „normale“ Folie. Außer dass die Biofolie zusätzlich den Vorteil hat, dass sie biologisch abbaubar ist. Es gibt also kaum einen Grund bei den eigenen Produkten nicht auf Bio-Folie umzusteigen.

Die Bereiche der Anwendung von Biofolien sind durch ihre hohe Qualität die gleichen wie die der Folien aus herkömmlicher Herstellung. Darum sollten Hersteller bei der Verarbeitung ihrer Produkte auf die biobasierten Folien umsteigen.

 

Umweltschutz durch Bio-Folien

Umweltschutz durch Bio-Folien
Umweltschutz durch Bio-Folien (Photocredit: Photo by Markus Spiske temporausch.com from Pexels)

Auch wenn die Bio-Folie noch nicht die optimale Lösung für das Plastikproblem und die Umweltverschmutzung ist, so ist sie doch ein Schritt in die richtige Richtung.

Die Zukunft der Verpackungsindustrie liegt in der Produktion von recycelbarer und biologisch abbaubarer Folie und Beutel, welche nachhaltig angebaut und produziert werden.

Biofolien sind abbaubare Produkte, die aus nachwachsenden Materialien hergestellt werden.

Es lohnt sich auf recycelbare und biologisch abbaubare Biofolien umzusteigen und weiter in diese Richtung zu forschen.

Ein Weg die Umweltverschmutzung zu reduzieren, ist von der Wegwerfgesellschaft ab zu rücken. Andererseits müssen Einwegprodukte auch nachhaltiger produziert werden.

Zusammen können wir eine bessere Welt schaffen.

VDH - FO hat ausserdem veröffentlicht:

  • Nichts passendes ermittelt...






Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...